Rundschreiben

Liebe Seniorinnen und Senioren,

im November letzten Jahres habe ich mich bezüglich der Corona-Pandemie an Sie gewandt. Was in der Zwischenzeit alles passiert ist, darüber wurden und werden Sie ständig und ausgiebig über die Medien informiert. Insofern werde ich dazu keine weiteren Kommentare abgeben.

Im Juli hat sich der Seniorenbeirat erstmals wieder zu einer Sitzung getroffen. Hauptthema war natürlich, wie gehen wir mit den Corona-Lockerungen um. Einerseits gibt es Vorgaben unseres Betreuungswerks, andererseits gilt für uns die jeweils aktuelle Corona-Verordnung unserer Landesregierung. In einigen Punkten weichen die Regelungen voneinander ab. Wobei die Vorgaben des Betreuungswerks strenger sind.

Es ist sehr aufwändig, unter Einhaltung der jeweils gültigen Corona-Verordnungen Veranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Es besteht auch das Risiko, dass wir gegebenenfalls finanzielle Verpflichtungen eingehen, wenn wir Veranstaltungen coronabedingt wieder absagen müssen.

Deshalb haben wir beschlossen, keine Veranstaltungen wie z.B. Busfahrten, Jahrestreffen für diesen Herbst zu planen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese schwierige Entscheidung. Ihre Gesundheit ist ein hohes Gut, das auch uns sehr am Herzen liegt.

Wanderungen und Fahrradtouren finden in der freien Natur bei frischer Luft statt und werden wir ab sofort wieder anbieten. Natürlich werden wir die Corona-Vorschriften bei Fahrgemeinschaften und bei einer Einkehr berücksichtigen.

Auch die Stammtische in Freiburg, Lörrach und Titisee-Neustadt finden in gewohnter Weise wieder statt. Vorzugsweise in der Außengastronomie. Wir werden die Entwicklung im Auge behalten, wenn die Stammtische im Herbst nicht mehr im Biergarten stattfinden können.

Wanderungen, Fahrradtouren und die Stammtische erfordern einen geringeren organisatorischen Aufwand. Auch entstehen keine Kosten, wenn kurzfristige Absagen erforderlich sind.

Zum Jahrsende werden Sie wieder von uns hören. Wir haben die Hoffnung, dass wir Ihnen dann konkreteres zu unseren Planungen für das Jahr 2022 mitteilen können.

Wie Sie selbst den Medien in den letzten Tagen entnehmen können, ist derzeit die Corona-Lage wieder eher unübersichtlich.

Wir wünschen Ihnen sehr, dass Sie gesund bleiben.

Ihr Seniorenbeirat

Bernhard Fischer

Sprecher